Monatliche Archive: November 2013

Wieviel Schonung braucht die operierte Hernie?

Wieviel Schonung braucht die operierte Hernie?

„Herr Doktor, wann darf ich mich nach der Operation wieder Belasten?“ …. eine ganz typische Frage des Patienten an seinen behandelnden Chirurg.
Man ist immer wieder überrascht wie unterschiedlich die Antworten ausfallen können. Das Spektrum reicht je nach Hernie meist von 2-12 Wochen Schonung mit Belastungseinschränkung von nicht mehr als 10-20 kg Heben. Gibt es dafür einen wirklichen wissenschaftlichen Beleg? In der Literatur findet sich nicht viel darüber
Weiterlesen >

Einen Kommentar schreiben

Wieviel Narkose braucht die Hernienchirurgie?

Wieviel Narkose braucht die Hernienchirurgie?

Jede Operation ist ein Eingriff in die Unversehrtheit des Körpers und natürlich möchte man als Patient davon so wenig wie möglich mitbekommen.
Aber braucht es dafür immer gleich eine Vollnarkose?
Bei entsprechender Erfahrung ist eine lokale Betäubung ggfs. mit einem leichten Dämmerschlaf eine ideale Form die Operation durchzuführen Weiterlesen >

Einen Kommentar schreiben

Hernienchirurgie – altes Handwerk oder teure Netze

Die Chirurgie von Bauchwandhernien ist die Chirurgie des „Häufigen“. Mit über 250.000 Eingriffen pro Jahr allein in Deutschland handelt es sich um die am häufigsten durchgeführte Operation. Nahtverfahren waren bis zum Ende des letzten Jahrhunderts weltweit Standardverfahren für alle Hernien. Durch die Entwicklung und Einführung von alloplastischen Netzmaterialien wurde das operative Verfahrensspektrum deutlich erweitert. Heute werden diese Kunststoffnetze in großer Anzahl weltweit eingesetzt, es gibt mehr als 100 Verfahren. Weiterlesen >

4 Kommentare